Einkaufen mit Kindern

Tipps für Einkaufen mit Kindern:
Bereits vor dem Einkaufen sollten Ihre Kinder wissen, was gekauft werden darf und was nicht. Erklären Sie Ihrem Nachwuchs, dass Sie heute zum Beispiel keine Süßigkeiten kaufen wollen, da beispielsweise noch genug Süßes im Schrank ist.
Gehen Sie niemals in den Supermarkt, wenn Ihr Kind hungrig ist. Mit leerem Magen kann Ihr Nachwuchs den vielen süßen Verlockungen im Supermarkt noch viel schwerer widerstehen. Geben Sie Ihrem Kind daher vor dem Betreten des Supermarktes eine kleine Zwischenmahlzeit in die Hand, zum Beispiel ein Brötchen oder ein Stück Obst.
Wenn Sie und Ihre Kinder vor dem Einkaufen eine Liste gemacht habt, sollten Sie im Supermarkt betonen, dass Sie sich an diese halten.
Beziehen Sie Ihr Kind mit in den Einkaufsprozess ein. Lassen Sie es, wenn es das schon kann, zum Beispiel den Einkaufswagen schieben, das Obst selbst tragen oder an der Kasse bezahlen. So fühlt sich Ihr Kind von Ihnen gebraucht – und wird Ihnen gerne helfen!